Übergangs-Ausweis

Immer wieder kann es in der Übergangsphase in das richtige Geschlecht zu unangenehmen Situationen kommen. Offizielle Papiere und Erscheinungsbild passen häufig nicht zusammen. Auch möchte man bereits jetzt mit dem richtigem Namen und Personalpronomen angesprochen werden.

Ausweis-Antrag

Das Bundesministerium des Innern (BMI), Referat V II 1 - Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahrensrecht, Personenstandswesen und Namensrecht, hat die rechtliche Unbedenklichkeit geprüft. Für Menschen mit Transsexualität kann dieser Übergangs-Ausweis eine willkommene Ergänzung zu den übrigen Dokumenten sein. Das Bundesministerium des Inneren schreibt dazu "Auch wenn es sich bei dem Ergänzungsausweis der Vereinigung-Transsexuelle-Menschen e.V nicht um ein behördliches Ausweisdokument handelt, kann er für die Betroffenen hilfreich sein." Empfehlung des BMI


Übergangsausweis

Häufig gelingt es mit diesem Ausweis bereits vor der offiziellen Umstellung des Vornamens und des rechtlichen Personenstandes Bank-, Gesundheitskarten und sonstige Dokumente umzustellen. Auch ist es für viele einfach nur ein schönes Gefühl einen Ausweis im richtigem Geschlecht und mit richtigem Namen in Händen zu halten.

Der Ausweis ist in dem heute üblichem Scheckkartenformat im professionellem Re-Transferdruck erstellt. Dies garantiert satte und kräftige Farben und eine lange Lebensdauer.
Weitere Informationen


Datenschutz
Die Daten der Mitglieder können grundsätzlich nur von solchen Personen eingesehen werden, die eine Verpflichtung auf das Datengeheimnis nach §5 BDSG unterzeichnet haben. Die Firma die mit der Erstellung der Ausweise beauftragt wird, hat uns gegenüber eine Datenschutzerklärung, gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts, abgegeben.